Archiv


Hier archivieren wir unsere nicht mehr so aktuellen Meldungen.

Die abgeschlossenen Bauten finden Sie unter Referenzen.


Yggdrasil auf dem Wuhrplatz
Wir haben unsere Inszenierung/Stand vom Designers Saturday auf dem Wuhrplatz in Langenthal aufgebaut. Hier ist er bis Anfang März 2017 der Öffentlichkeit zugänglich. Yggdrasil repräsentiert alles wofür unsere Firma steht. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.
Winterkino 2016: Lasst die Filme beginnen!
Das 8. Winterkino steht vor unseren Hallentoren. Seit 2009 verwandeln wir unsere Traumfabrik jeweils in der Altjahrswoche zum Filmpalast – resp. zum Winterkino. Und zwar jedes Jahr vom 27. bis 30. Dezember. Vier spannende Abendfilme von Fantasy über Drama bis Comedy, drei lustige Familien- und Kinderfilme und eine grosse Naturdoku stehen auf dem Programm. Dazu die lange und gut bestückte Bar, Feines vom Grill, und frische Gelati oder Popcorn machen das Filmfest perfekt. Unser Tipp: Vorverkauf oder Online-Reservation benutzen. Hier gehts zum Programm. Wir freuen uns auf Sie. 
Nationaler Zukunftstag 2016

Anlässlich des Nationalen Zukunftstags ermöglichen wir am Donnerstag, 10. November 2016 interessierten Schüler/Schülerinnen der 5.-7. Klasse einen Einblick in den Beruf des Zimmermanns/der Zimmerin.

 

Das detaillierte Programm sowie den Anmeldetalon finden Sie hier: 
Programm Zukunftstag
Designers` Saturday 2016
Im November 2016 ist es wieder soweit. Wir öffnen die Tore und begrüssen bei uns und den andern 5 Standorten mehr als 70 nationale und internationale Brands, führende Hochschulen und Designstudios in unseren Werkhallen.  Zur Qualitätssteigerung des Anlasses wird dem Publikum eine bewusst begrenzte, sorgfältige Auswahl von Ausstellern präsentiert.
Die finalen Aussteller werden im September bekannt gegeben. Mehr infos gibts hier.
Projekt «nature pure» gewinnt Wettbewerb
Wir haben zusammen mit dem Architekten Thomas Lehmann aus Bern am selektiven Gesamtleistungswettbewerb für eine neue Überbauung in der Eymatt Bern teilgenommen. Das Beurteilungsgremium empfiehlt unser Projekt «nature pure» von Thomas Lehmann Architekt, Bern und uns als Generalunternehmer zur Weiterbearbeitung und Realisation.
Mehr zum Projekt.
Jurybericht
Holzbau-Geheimnisse
In unserer neuen Inserateserie für Hochparterre, werk, bauen und wohnen und Archithese verraten wir Ihnen spannende Holzbau-Geheimnisse. Auf der nächsten Seite erfahren Sie mehr zu den Themen Holzverbindungen und Brettschichtträger. Wir haben zu unseren Holzbau-Geheimnissen ein Webspecial mit Videos und interessanten Links zusammengestellt.
Mehr.
Winterkino 2014: Grosser Erfolg
Das 6. Winterkino, welches in der Altjahrswoche 2014 in unserem Werk I stattgefunden hat, ist auch schon wieder Geschichte. Wir durften auch beim 6. Winterkino wieder einen Besucherzuwachs verzeichnen. So besuchten uns 2014 sagenhafte 4'298 Personen. Somit waren 5 der 7 Vorstellungen ausverkauft. Besonders Freude haben wir, dass auch beide Kinderfilme ausverkauft waren. Mehr Infos zum Winterkino gibts hier.
Sanieren und profitieren
In der Schweiz gibt es nach Schätzungen 1,5 Millionen Gebäude die saniert werden sollten. Nun hat der Bund und die Kantone das Gebäudeprogramm gestartet. Dieses ersetzt das alte Gebäudeprogramm der Stiftung Klimarappen. Es ist für 10 Jahre gedacht und soll während dieser Zeit helfen den CO₂-Ausstoss zu reduzieren. Dafür stehen Jährlich bis 300 Millionen Franken zur Verfügung. Die Förderbeiträge decken bis 20% der Investitionskosten. Einzelbauteile werden nun auch gefördert.
Der Fraktal auf Reisen
Am Designer Saturday wurden wir vom Verein L`Art angesprochen, ob man unsere Präsentation (der Fraktal) nicht auf dem Wuhrplatz für die breite Bevölkerung zugänglich machen könnte. Wir fanden dies eine gute Idee und haben den Fraktal gemeinsam mit dem Verein L`Art und der Firma X-Light in der Innenstadt platziert. Die Geschichte des Fraktal geht weiter. Er reist nun nach Köniz und wird dort die Bevölkerung auch verzaubern.
Mehr Informationen zum Fraktal gibts hier.

Team Präsentation Langenthal:
-Verein L`Art
-Hector Egger Holzbau AG
-X-Light

Team Präsentation Köniz:
-Hector Egger Holzbau AG
-Mosimann Holzbau AG
-Mössinger Immobilien
Winterkino 2014: For Kids and Friends
Das 6. Winterkino steht vor unseren Hallentoren. Seit 2009 verwandeln wir unsere Traumfabrik jeweils in der Altjahrswoche zum Filmpalast – resp. zum Winterkino. Und zwar jedes Jahr vom 27. bis 30. Dezember. Vier spannende Abendfilme von Fantasy über Drama bis Comedy, zwei lustige Familien- und Kinderfilme und eine grosse Naturdoku stehen auf dem Programm. Dazu die lange und gut bestückte Bar, Feines vom Grill, und frische Gelati oder Popcorn machen das Filmfest perfekt. Unser Tipp: Vorverkauf oder Online-Reservation benutzen. Hier gehts zum Programm. Wir freuen uns auf Sie. 
Erfolgreicher D’S
Am 1./2. November 2014 fand in Langenthal der 15. Designer’s Saturday statt. Seit 2006 sind wir Ausstellungsort und Mitveranstalter dieser international renommierten Design-Show, die seit 1987 alle zwei Jahre stattfindet. Dieses Jahr durften wir in unseren Hallen bekannte Aussteller begrüssen, so u.a. die Firmen Dietiker (Sitzmöbel) und USM (Möbelbausysteme) sowie die Zürcher Hochschule der Künste ZHdK mit einer Carte Blanche. Der D’S ist keine Messe, sondern viel mehr eine Bühne für authentisches Firmenkönnen, dass in den stimmungsvollen Produktionshallen der lokalen Designindustrie sehr unkonventionell inszeniert wird. Bilder und Infos zu unserer eigenen Präsentation finden Sie hier.
Designers` Saturday 2014
Der Designers` Saturday Langenthal zeigt in seiner 15. Edition Haltung, Werte und Produkte von über 70 nationalen und internationalen Brands. Das grösste Branchentreffen der Schweizer Designszene findet seit 1987 alle zwei Jahre statt – seit 2006 sind wir Ausstellungsort, seit 2012 mit beiden grossen Holzhallen von WERK I UND WERK II.
Dieses Jahr beherbergen wir u.a. die Firmen Dietiker (Sitzmöbel) und USM (Möbelbausysteme) sowie die Zürcher Hochschule der Künste ZHdK mit einer Carte Blanche. Der D’S ist keine Messe, sondern viel mehr eine Bühne für authentisches Firmenkönnen, dass in den stimmungsvollen Produktionshallen der lokalen Designindustrie sehr unkonventionell inszeniert wird. Wenn Sie den D’S besuchen möchten, bestellen Sie Ihre Tickets hier.
Inseratekampa
2001 sind wir mit gut zwei Dutzend Mitarbeitern angetreten, heute sind wir gegen 100. Und dies ohne breitflächige Werbung. Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal in unserer Firmengeschichte eine grössere Inseratekamagne lanciert. Darin zeigen wir einem breiten und architekturinteressierten Publikum, was wir können und wie wir das machen. Die ganzseitigen Inserate erschienen und erscheinen noch bis auf weiteres in den Schweizer Architekturzeitschriften WerkHochparterre und Archithese. Sehen Sie hier die bereits erschienenen Sujets.
Weiter
Dr Goalie bin ig
Der in Langenthal aufgewachsene Schriftsteller Pedro Lenz hat mit seinem berndeutschen Kleinstadtroman Der Goealie bin ig einen Bestseller gelandet. Das Buch wurde mit etlichen Preisen geehrt, in diverse Sprachen übersetzt und jetzt auch verfilmt. Und zwar dort, wo die Geschichte geschrieben wurde, in Langenthal. Und: Er ist für den Schweizer Filmpreis 2014 auf 7 Positionen nominiert. Wir haben uns – als kinobegeisterte Kulturtäter – an dieser Verfilmung mit einem namhaften Sponsoringbeitrag und bei der Suche von Drehorten beteiligt. Nach der vielgelobten Premiere an den Solothurner Filmtagen 2014 läuft Der Goalie bin ig ab 6. Februar in den Schweizer Kinos an. Natürlich auch im Scala Langenthal.
Hier die Daten.
Kleines Jubiläum, grosser Zuspruch
Das 5. Winterkino in unserem WERK I hat in der Altjahrswoche 2013 sagenhafte 3’745 Filmfans begeistert. Trotz fehlenden Blockbustern waren drei (!) Vorstellungen ausverkauft (730 Plätze). Ein Kinder- und Familienfilm war mit über 600 grossen und kleinen Gästen fast ausverkauft. Vielen Dank, liebes Publikum. Was uns sonst noch gefreut hat, lesen Sie hier.
120t am Haken
Heute (18.04.2013) haben wir die Neumattbrücke (mehr) in Bugdorf/Kirchberg versetzt. Ein holzbauerisches Grossereignis. Es ist die grösste freigespannte Holzfachwerkbrücke der Schweiz und sie wurde mit einheimischen Nadel- und Laubhölzern gebaut – ausgelegt als Emme-Überquerung für den Langsamverkehr zwischen Burgdorf und Kirchberg. Die Neumattbrücke bildet am Eidg. Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf einen der Hauptzugänge (4). Wir haben die 70m lange Brücke an Land zusammengebaut – inkl. sämtlicher Details wie Spenglerarbeiten (Dach), Blitzschutz, etc. Insgesamt 5’160 Teile.
Bauzeit: 6 Wochen. (Bilder) Dann wurde das 120t schwere Bauwerk von einem 1’200t Kran an seinen Platz gehievt. Millimetergenau. Der ganze Hub dauerte ca. 1 Stunde und 45 Minuten – zusammengefasst im obigen Zeitraffer. Fragen? Rufen Sie uns an: 062 919 07 07
Dachaufstockungen im Holzelementbau
Die Schweiz ist ein kleines Land. Dementsprechend gering fällt die verfügbare Fläche für neue Bauvorhaben aus. Die zunehmende Bodenknappheit fordert deshalb neue, innovative Lösungen für die Zukunft. Dachaufstockungen im Holzelementbau erweitern bestehende Wohnhäuser vertikal statt horizontal um ein oder zwei zusätzliche Stockwerke. Die Aufstockung ist im Rahmen von Umbauten und Sanierungen wahrscheinlich die effizienteste Umsetzung des Bedürfnisses nach mehr Platz. Das hohe Energiesparpotenzial von Wohnhäusern aus den 60er- bis 80er-Jahren macht Dachaufstockungen auch im Rahmen einer energieeffizienten Sanierung interessant. Eine Dachaufstockung im Holzelementbau schafft also mehr Wohn- und Arbeitsfläche bei gleichzeitiger Einsparung von Energie, Geld und Zeit.
Mehr Informationen dazu finden Sie im Inputs Aufstockungen
1’560 Tonnen CO2 gebunden
Das Prinzip ist alt: Tue Gutes und sprich darüber. Das Thema ist auch alt: Holz ist der klimafreundlichste aller Baustoffe. Allein in unseren beiden Holzhallen WERK I + II haben wir 1’560 Tonnen CO2 gebunden (was heisst das?). Das schreiben wir an unserer Haustüre ab sofort auch so an. Mit einem Zertifikat der Schweizer CO2-Bank. Die CO2-Bank Schweiz berechnet, prüft, dokumentiert und kommuniziert die CO2-Reduzierung durch den Einsatz von Holz. Betriebe der Holzwirtschaft und Planer lassen ihre Holzobjekte berechnen und in Form des CO2-Tonnen-Zählers wird dieser gesammelte Klimaschutz-Beitrag aufgezeigt. Wir hoffen auf viele Nachahmer. Damit alle Besucherinnen und Besucher von innovativen Holzbauten schon am Eingang erfahren: Holzbau ist nicht nur schön, sondern auch nützlich. Wie es funktioniert, erfahren Sie hier.
14. Designers` Saturday
AUF WIEDERSEHEN AM D’S 2014

Am 3./4. November 2012 fand in Langenthal der 14. Designer’s Saturday statt. Seit 2006 sind wir Ausstellungsort und Mitveranstalter dieser international renommierten Design-Show, die seit 1987 alle zwei Jahre stattfindet. Dieses Jahr durften wir auch im neuen WERK II die Tore für authentisches Design öffnen und anhand von unkonventionellen Interpretationen Einblick in die Tiefe der Designwelt ermöglichen. Rund 12’000 Gäste besuchten unsere beiden Hallen, insgesamt waren es am 14. Designer’s Saturday 2012 rund 17’000. Die Präsentation von Runtal in unserem WERK II gewann den D’S Award Silver. Wir gratulieren. Und freuen uns auf Sie am 15. Designer’s Saturday 2014.

Wir haben das Kino Scala gekauft – um es weiterzubetreiben.
Weil wir glauben: Langenthal ohne Kino wäre ein schlechter Film. Alles weitere finden Sie in dieser Medienmitteilung: Pressemitteilung
Wir wünschen allen Langenthalerinnen und Langenthalern, Oberaargauerinnen und Oberaargauern und allen anderen Kinofans zwischen Hollywood und Solothurn anregende Unterhaltung und eine gute Zeit.
Siehe auch: Winterkino + HEH Kultur + Kino Scala
Kantine Z3
Seit dem 3. Oktober 2011 betreibt die Hector Egger Holzbau AG im Erdgeschoss des Werk II eine eigene öffentliche Kantine.
Wir haben die Kantine kurz und knapp Kantine Z3 genannt. Z3 steht für alles rund Z`nüni, Z`mittag, Z`vieri. Inkl. freies WLAN.

Merci für Ihren Besuch
Mehrere tausend Menschen haben am Wochenende vom 17./18.9.11 unsere Tage der offenen Tore besucht. Zu feiern gab es 10 Jahre Hector Egger Holzbau AG und die Einweihung unseres neuen WERK II. Die Berner Zeitung BZ berichtete.
5 Goldpreise, 2 von Hector Egger Holzbau gebaut
Holzpreis Schweiz vergibt neu in einem Abstand von 3 Jahren in 5 Regionen einen Goldpreis, mehrere Auszeichnungen und Anerkennungen. Es werden der besonders hochwertige und zukunftsweisende Einsatz von Holz in Bauwerken, im Innenausbau, bei Möbeln und künstlerischen Arbeiten ausgezeichnet. Hector Egger Holzbau AG baute 2 von 5 Objekte, die von Holzpreis Schweiz 2009 mit einem Goldpreis ausgezeichnet wurden. Bei diesen Gold Objekten handelt es sich um den Forstwerkhof der Burgergemeinde Biel (Region Mitte) und den Neubau der Montagehalle von Pilatus Aircraft Stans (Region Zentrum). Ebenfalls wurde das Objekt Wylerpark mit einer Auszeichnung versehen. Eine Anerkennung bekam das Objekt Erweiterung Werkhof Irgenhusen Pfäffikon.

Hausbau Energie Messe Bern 2007

An der diesjährigen "Minergiemesse" zeigen wir Ihnen, wie wir den Minergiestandard schon in der Planung und Kalkulation andenken. Mit unserer hauseigenen Kalkulationssoftware "bauoffert" können wir per Mausklick verschiedene Isolationswerte abrufen und diese in Relation zu den Kosten setzen. Das Resultat ist oft nicht nur ein kalkulatorisches, sondern es ermutigt viele Bauherren, den Schritt zum Minergie-Standard zu tun.

Unternehmerpreis Espace Mittelland 2007
3. Rang

Der Swiss Venture Club prämiert mit den Unternehmerpreisen innovative Unternehmen, welche durch herausragende Leistungen einen wesentlichen und nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg verzeichnen.

Bild: Die Gewinner 2007: v.l.n.r. Raoul Philipona, Schumacher AG; Dr. Hans Jordi, Hoffmann Neopac AG; Paul Schär, Hector Egger Holzbau AG

Swiss Economic Forum 2005

Der Swiss Economic Award – alljährlich verliehen vom Swiss Economic Forum – ist die bedeutenste Auszeichnung für innovative Jungunternehmen in der Schweiz.

Er wird in drei Kategorien an erfolgreiche Jungunternehmen verliehen. Eine hochkarätige Jury wählt in einem dreistufigen Juryverfahren je einen Gewinner aus folgenden Kategorien aus:


  • Hightech/Biotech
  • Produktion/Gewerbe
  • Dienstleistungen


Wir waren 2005 unter den 3 Finalisten in der Kategorie Produktion/Gewerbe und durften an der Preisverleihung, die anlässlich des Swiss Economic Forum am 27 Mai in Thun und Interlaken stattgefunden hatte, teilnehmen.

Auf das Zertifikat
"Bedeutenster Jungunternehmerpreis der Schweiz" sind wir sehr stolz.


Die Bützburgen 2007
Lukas Studer, Natascha Plüss, Michael Hänsli und Stefan Frischknecht (Alle im 3. Lehrjahr) haben in einem Praxisprojekt, die drei Bützburgen von Bützberg, gezeichnnet, zugeschnitten, montiert und gestellt. Und dies alles von Hand.

In guter Zimmermannsmanier feierten Sie am Freitag den 7.9.2007 "Ufrichti" auf dem Spielplatz in Bützberg.

An dieser Stelle möchten wir unseren Lernenden herzlich gratulieren für ihr gelungenes Werk.